Monday, 30 March 2015

The GermanWings crash

An interesting and different variation to the standard MSM reporting

Holland blames US for Germanwings D-AIPX. Shot down?

François Hollande wütend über Germanwings-Abschuss


25 March, 2015


For links see German original below

The mysterious story of the crashed in southern France on 24/03/2015 Airbus A320 D-AIPX of German Wings takes another dramatic turn: Well, the French President François Hollande mixed into the debate. His indictment: Barack Obama had the 150 victims on his conscience. The US has shot down the machine.



The controversial message caused a sensation and was immediately picked up by mirror, FAZ, SZ and Focus. That a French president accused of an allied NATO nation so soon after such a tragedy that would be unique in history, would Hollande not recently been the CIA - the most famous intelligence agency of the United States - accused of responsibility for the Charlie Hebdo massacre (AMR) reported ,



Hollande in the wording: "Those damn A-Merde Rikaner have done it again! Having already launched in 1988 the Iran Air Flight 655, now had an airplane of our partners in Germany to believe it! You want to push us in the shoes of Frenchman and blackmail us so that we increase the pressure on Russia. Fucking A Merde Rikaner! "



Hollande's outburst was not without echo from Washington. President Obama spoke of a "great disappointment and a deep breach of trust", which Hollande had committed. Secretary of State John Kerry spoke of "a barbarous language of the 19th century" and Alt-government adviser Henry Kissinger warned Hollande that such rhetoric could quickly lead to a "Regime Change in beautiful France".



Experts believe meanwhile that Hollande may not could be to blame for the tragedy. In 1980, a historical parallel occurred when the Italian passenger machine Itavia Flight 870 was of Italian NATO warplanes at Ustica (Italy) accidentally shot down because they were in at that time in a dogfight with Libya; Italy covered up the tragedy over 30 years. Something similar could now be undermined by the French Government, which seeks Hollande possibly to cover up his verbal attack on the United States.



So far, however, no theory to crash German Wings D-AIPX can withstand critical examination. Media expert and editor of the tabloid Kai Diekmann advises the press for restraint: "About Fast judgments, lurid headlines and claimed that anyone knew already sure what happened, must be regarded as idiotic."






Germanwings D-AIPX: Hollande beschuldigt USA, Abschuss?



http://amr.amronline.de/2015/03/25/germanwings-hollande-beschuldigt-usa-des-abschusses/



Die mysteriöse Geschichte um den am 24.03.2015 in Süd-Frankreich abgestürzten Airbus A320, D-AIPX von Germanwings nimmt einen weiteren dramatischen Verlauf: Nun mischt sich der französische Präsident François Hollande in die Debatte. Seine Anklage: Barack Obama habe die 150 Opfer auf dem Gewissen. Die USA haben die Maschine abgeschossen.

Die brisante Meldung erregte großes Aufsehen und wurde sofort von Spiegel, FAZ, SZ und Focus aufgegriffen. Dass ein französischer Präsident so kurz nach einer solchen Tragödie eine verbündete NATO-Nation beschuldigt, wäre einmalig in der Geschichte, hätte Hollande nicht kürzlich bereits die CIA – die bekannteste Geheimdienstbehörde der USA – beschuldigt, das Charlie Hebdo Massaker mit zu verantworten (AMR berichtete).

Hollande im Wortlaut: “Diese verdammten A-Merde-Rikaner haben es schon wieder getan! Nachdem sie 1988 bereits den Iran-Air-Flug 655 abgeschossen haben, musste nun ein Flugzeug unserer Partner in Deutschland dran glauben! Sie wollen es uns Franzosen in die Schuhe schieben und uns erpressen, damit wir den Druck auf Russland weiter erhöhen. Verdammte A-Merde-Rikaner!”

Hollandes Wutausbruch blieb nicht ohne Echo aus Washington. Präsident Obama sprach von einer “großen Enttäuschung und einem tiefen Vertrauensbruch”, welchen Hollande begangen habe. Außenminister John Kerry sprach von “einer barbarischen Sprache aus dem 19. Jahrhundert” und Alt-Regierungsberater Henry Kissinger warnte Hollande, dass derartige Rhetorik schnell zu einem “Regime Change im schönen Frankreich” führen könne.

Experten nehmen unterdessen an, dass Hollande eventuell nicht unschuldig an der Tragödie sein könnte. 1980 ereignete sich eine historische Parallele, als die italienische Passagier-Maschine Itavia-Flug 870 von italienischen NATO-Kampffliegern bei Ustica (Italien) versehentlich abgeschossen wurde, da sich diese zu jenem Zeitpunkt im Luftkampf mit Libyen befanden; Italien vertuschte die Tragödie über 30 Jahre lang. Ähnliches könnte nun der französischen Regierung unterlaufen sein, was Hollande eventuell mit seinem verbalen Angriff auf die USA zu vertuschen sucht.

Bisher kann allerdings keine Theorie zum Absturz von Germanwings D-AIPX einer kritischen Prüfung standhalten. Medienexperte und Chefredakteur der Bildzeitung Kai Diekmann rät der Presse zu Zurückhaltung: “Überschnelle Urteile, reißerische Überschriften und jegliche Behauptung, man wisse schon sicher, was passiert ist, muss als idiotisch gewertet werden.”

No comments:

Post a Comment